Das Leben kann ohne Gluten in Keksen weitergehen

Was ist der ganze Hype um Gluten? Was ist Gluten? Muss ich mir Sorgen machen? Erstens, was ist Gluten? Gluten ist eine ergastische (d. h. nicht lebende) amorphe Proteinmischung, die in einigen Getreidekörnern mit Stärke kombiniert wird. Weizen, Roggen und Gerste sind die bemerkenswertesten. Gluten macht etwa 80 % des Eiweißes im Weizen aus. Gluten verleiht dem gekneteten Teig seine Elastizität und lässt ihn aufgehen knackarsch.

Muss ich mir Sorgen machen? Gluten scheint nur bestimmte Menschen zu betreffen. Bestimmte Menschen sind auf unterschiedliche Weise betroffen. Zöliakie ist der medizinische Begriff für Glutenunverträglichkeit. Die Liste der Symptome für Zöliakie erinnert mich an die Liste der Symptome, die vor einigen Jahren mit Lupus in Verbindung gebracht wurden. Es ist eine sehr umfassende Liste. Wenn man sich die Liste ansieht, könnte fast jeder die Symptome haben. Die Liste umfasst Bauchprobleme, die von Verstopfung bis hin zu Durchfall reichen. Einige der anderen Symptome sind Anämie, Gelenkschmerzen, Knochenerkrankungen, Atemnot, Blutergüsse, Zahndefekte, Depressionen, Müdigkeit, Haarausfall, Hypoglykämie, Reizbarkeit, Geschwüre im Mund, Muskelkrämpfe, Nasenbluten, Krampfanfälle und Kleinwuchs.

Peanut Butter Protein Cookies - Andréa's Protein Cakery

Dr. Rodney Ford, ein pädiatrischer Gastroenterologe, Allergologe und Ernährungsberater, glaubt, dass Gluten das Gehirn schädigen kann. Um Dr. Ford zu zitieren: “Kann Gluten Ihr Gehirn schädigen? Ich glaube, dass Gluten diese beiden Kinder tatsächlich krank gemacht hat. Das ist die Erklärung für ihr “freches” Verhalten, ihre Stimmungen und ihre Kopfschmerzen.”

Dr. Ford schlägt vor, dass Glutensensitivität eine Gehirnerkrankung ist. Er ist auch alarmiert, dass glutenhaltige Getreidenahrung die Grundlage unserer Ernährungspyramide ist und die Qualität von Gluten in unserem Nahrungsangebot steigt.

Die nächste Frage, die Sie sich wahrscheinlich stellen, ist: “Kann ich diagnostiziert werden?” Die Antwort ist ja. Bitten Sie Ihren Arzt, Sie einer gründlichen körperlichen Untersuchung zu unterziehen, einer Reihe von Bluttests, die als Zöliakie-Blut-Panel bezeichnet werden. Als nächstes führt Ihr Arzt eine Duodenalbiopsie durch, bei der mehrere Proben aus mehreren Bereichen Ihres Dünndarms entnommen werden. Schließlich muss der Patient eine glutenfreie Diät einhalten. Wenn sich die Symptome nach einiger Zeit dieser Diät positiv verändern und Ihr Dünndarm in seinen Normalzustand zurückkehrt, kann die Diagnose bestätigt werden.

Auf der positiven Seite kann das Leben ohne Gluten weitergehen. Geben Sie “glutenfrei” in eine beliebige Suchmaschine ein und Sie erhalten eine lange Liste von Websites mit glutenfreien Rezepten. Wichtigere glutenfreie Kekse sind mehrfach aufgeführt. Ja, Cookies sind nicht aus dem Bild. Es gibt Websites, die sich glutenfreien Cookies widmen.

Herecookiecookie.com wird den glutenfreien, großartigen amerikanischen Cookie unterstützen. Wir werden ein glutenfreies einfaches Keksrezept anbieten. Und ja, alle unsere Rezepte sind getestet und sind kostenlose Keksrezepte. Sie müssen nicht in einen Keksladen gehen, um glutenfreie Kekse zu bekommen, gehen Sie einfach online, holen Sie sich ein Rezept und backen Sie Ihre eigenen. Ob Sie an den Hype glauben oder nicht, es gibt Alternativen für den Cookie-Liebhaber.

Protein gilt als einer der Hauptbausteine ​​für Muskeln, Knochen und Gewebe des Körpers. Sportler und Fitnessbegeisterte konsumieren Proteinshakes, weil sie glauben, dass es ihnen hilft, schneller magere Muskeln aufzubauen und sogar Gewicht zu verlieren. Viele stellen jedoch die Einnahme von Proteinshakes aufgrund der Verdauungsprobleme ein, die diese Nahrungsergänzungsmittel mit sich bringen. BSN Syntha-6 ist eine Proteinergänzung auf dem heutigen Markt, die dafür bekannt ist, köstlich schmeckende Shakes herzustellen und gleichzeitig den verdauungsfördernden Nebenwirkungen von Protein entgegenzuwirken.

Dieses BSN-Produkt ist bei Bodybuilding- und ernsthaften Fitnessprogrammen beliebt, hauptsächlich aufgrund seiner erstklassigen Inhaltsstoffe, die den Muskelaufbau unterstützen, und Nährstoffen, die für eine gesunde Verdauung sorgen.

Zu den muskelaufbauenden Inhaltsstoffen zählen die verzweigtkettigen Aminosäuren (BCAA) und Glutaminpeptide, denen eine wichtige Rolle bei der Proteinsynthese nachgesagt wird. Ebenfalls enthalten sind mittelkettige Triglyceride (MCTs), die teilweise künstliches Fett sind und häufig bei der Behandlung zahlreicher Krankheiten sowie zur Verringerung des Körperfetts und zur Erhöhung der fettfreien Muskelmasse verwendet werden.

Papain und Bromelain sind auch in BSN Syntha-6 enthalten. Sie sind Enzyme, die beim Verdauen und Zartmachen von Protein helfen. Sie sind auch für ihre zuverlässigen heilenden Eigenschaften bekannt, insbesondere gegen Entzündungen. Darüber hinaus liefert Ihnen jede empfohlene Portion dieses BSN-Produkts 5 Gramm Ballaststoffe für eine langsamere Verdauung. Dies macht dieses Produkt mittlerweile zu einem Favoriten vieler Fitnessfans. Es stellt sicher, dass es keine Blähungen oder Magenbeschwerden verursacht. Seine Verdauungsenzyme fördern die Darmgesundheit, abgesehen von der einfachen Proteinverwertung.

In feiner Pulverform wird dieses Produkt normalerweise mit Wasser gemischt, wie Ihre üblichen Proteinshakes, sodass Sie es vor oder nach dem Training und zu jeder Tageszeit, zu der Sie es benötigen, konsumieren können. Es ist in Geschmacksrichtungen erhältlich, die Sie nie mit Fitness in Verbindung bringen würden – Schokoladen-Erdnussbutter, Schokoladen-Minze, Karamell-Latte, Kekse und Sahne, Mochaccino und andere. Von Zeit zu Zeit können Sie es als sättigende Snack-Alternative oder als Mahlzeitenersatz zu sich nehmen, wobei letztere Funktion nicht missbraucht werden sollte. Um Ihre vollständige Ernährung zu erhalten, sollten Sie immer noch 3 quadratische Mahlzeiten pro Tag zu sich nehmen.Viele Menschen, die sich für Sport und Fitness interessieren, schwören auf die Vorteile des Trinkens von Proteinshakes für den Muskelaufbau und die Gewichtsabnahme. Dies sind jedoch nur Ergänzungen. Trinken Sie sie niemals im Übermaß und machen Sie sie nicht zur Grundlage Ihres Gesundheits- und Wellnessplans. Stellen Sie sicher, dass Ihr Fitnessprogramm auf einer ausgewogenen Ernährung und einem regelmäßigen Trainingsprogramm basiert.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *